Shadowhunters Wiki
Advertisement

Valentine Morgenstern ist ein mächtiger Shadowhunter und der Gründer und Anführer des Kreises.

Persönlichkeit

Valentine ist der Manipulativ. Er kann aber auch sehr Charmant sein und hat daher auch sehr viele Anhänger. Damit er das bekommt was er will, vernichtet er so gut wie jeden der sich in seinen Weg stellt.

Aussehen

Valentine hat eine Glatze, leichten Bartwuchs und braune Augen. Außerdem trägt er Ohrringe.

Früheres Leben

Valentine war der Mann von Jocelyn Fairchild . Mit ihm als Anführer, gründeten er uns seine Freunde den Kreis. Obwohl seine Anhänger nicht genau seine Pläne wussten, wollte er die Dämonen und Untwerweltler auf dem kompletten Planeten auslöschen. Da er stärker sein wollte als die Unterweltler, fing er an mit ihnen zu experimentieren und injizierte sich Dämonenblut. Auch seinem ersten Sohn mit Jocelyn injizierte er Dämonenblut. Er spritzte es ihm, ohne das Jocelyn es merkte, durch ihre Gebärmutter. Sie nannten ihren Sohn Jonathan Christopher.

Später war Jocelyn gegen Valentines Pläne und schloss sich mit Valentines Parabatai zusammen, Luke Garroway. Sie stahl den Kelch, während Luke ihn ablenkte.

Daraufhin täuschte Valentine den Tod von sich und Jonathan Christopher vor, indem er ihr Haus abbrannte und zwei andere Körper ins Haus legte. Danach gab er sich als Michael Wayland aus und zog einen Sohn groß, dem er erzählte er sei Jonathan Christopher Wayland. Als seine Feinde immer näher kamen, täuschte er erneut seinen Tod als Michael Wayland vor, direkt vor dem damals zehn Jahre alten Jace. Daraufhin nahmen in die Lightwoods auf.

Ohne das Valentine was davon erfuhr, brachte Jocelyn deren Tochter zur Welt und gab ihr den Namen Clarissa. Sie zog sie in der Welt der Menschen auf.

Jagd nach dem Kelch

Valentine tauchte fast zwei Jahrzehnte unter und experimentierte weiterhin mit Unterweltlern und Dämonenblut rum. Er und seine Anhänger suchten Jocelyn und den Kelch sehr lange, bis zwei Anhänger Clary im Pandemonium Club gesehen haben. Er forderte seinen Anhängern an ihm Jocelyn zu bringen. Der Plan ging halb erfolgreich auf, da Jocelyn vorher einen Trank getrunken hat, der sie in einen tiefen Schlaf fallen ließ. Als Valentine über Jocelyns Tochter herausfand, wollte er, dass man ihm Clary bringt.

Es wurde weiterhin nach dem Kelch gesucht und Hodge Starkweather beobachtete Clary. Als Clary den Kelch bekommen hatte, gab er sich wieder als Michael Wayland aus und wollte so herausfinden wo der Kelch ist. Er erzählte Jace und Clary das Valentine ihn gefangen hielten. Er wollte ihnen dann bei der Suche nach Jocelyn helfen.

Während einem Kampf gegen Dämonen hat Valentine Clary dazu gebracht ihm den Kelch zu geben. Als er den Kelch bekam, versuchte er damit die Dämonen zu kontrollieren. Allerdings scheiterte er daran, da Clary ihm einen Flachen Kelch gegeben hat. Daraufhin zeigte Valentine sich nicht mehr in der Gestalt von Michael Wayland und meinte er sei der Vater von Jace und Clary und sie seien Geschwister. Danach ging er durch ein Portal und ließ Jocelyn und den Kelch bei Clary.

Shadowhunter Armee

Hodge stahl den echten Kelch aus dem Institut und überreichte ihn Valentine und als dank brach Valentine den Fluch von der Rune von Hodge, damit er das Institut verlassen konnte. Er ließ Menschen aus dem Kelch trinken und erschaffte sich so eine Armee aus Shadowhuntern. Er konnte auch Jace überreden sich ihm anzuschließen, da er sonst die Freunde von Jace getötet hätte, wenn er nicht mit ihm gekommen wäre.

Allerdings überlebten nicht alle die aus dem Kelch getrunken hatten. Valentine erzählte Jace er hätte Dämonenblut in seinen Adern, da er ihm dieses Blut injiziert hat, durch die Gebärmutter von Jocelyn und das er Clary immer lieben würde und das nicht wie Geschwister es tun. Als Clary entführt wurde und auf das Schiff gebracht wurde, sollte Clary eigentlich einer Gehirnwäsche unterzogen werden, durch Dots Magie. Allerdings konnte Clary zu Dot durchdringen und sie half Clary und Jace vom Schiff zu entkommen. Danach verließen Valentine und seine Gefolgsleute das Schiff.

Fähigkeiten

  • Nephilim-Physiologie: Als Nephilim besitzt Valentine eine Vielzahl von verbesserten körperlichen und geistigen Fähigkeiten, die ihm von dem Engelblut von Raziel in seinen Adern und auch von den Runen des Grauen Buches gewährt wurden. Dazu gehören erhöhte Kraft, Geschwindigkeit, Agilität, Ausdauer und Koordination
  • Das zweite Gesicht: Als Shadowhunter kann Valentine leicht durch Zauberglanz schauen.
  • Runen: Als Shadowhunter kann Valentine Runen auf seinen Körper mit der Stele brennen, ohne das es ihn in einer bestimmten Weise verletzt. Die Runen geben ihm je nach Rune verschiedene Kräfte.
  • Nutzung von heiligen Waffen: Valentine hat, wie alle anderen Shadowhunter auch, die Fähigkeit die Kraft der Engel für SeraphKlingen zu verwenden. Er muss nur den passenden Namen sagen, fürs passende Schwert welches er in der Hand hält. Es handelt es sich um Werkzeuge aus Adamas, die von den Eisernen Schwestern geschmiedet werden.
Advertisement